Strandhochzeit in Wangerland

Als Hochzeitsfotograf war ich am Strand von Schillig in Wangerland

Eine Strandhochzeit in Wangerland stand ebenfalls im letzten Sommer an. Als Hochzeitsfotograf kommt man ja bekanntlich viel rum. So war ich auch für die Hochzeit von Natascha und Daniel an der Nordsee gebucht. Mit dieser Buchung ging für mich ein lang gehegter Wunsch in Erfüllung: Endlich konnte ich eine Hochzeit am Strand fotografieren! In Deutschland gibt es ja keine Wettergarantie und daher hofften und bangten wir bis zum Schluss, dass das Wetter auch dementsprechend mitspielt. Unsere Gebete wurden erhört und die Hochzeit konnte in einem wunderschönen weißen Strandpavillon bei herrlichstem Sommerwetter stattfinden.

Auch wenn jede Hochzeit, zu der ich gebucht bin, ein Highlight ist, so war diese Hochzeit schon etwas ganz Besonderes für mich, denn ich liebe das Meer und diese besondere Stimmung an Orten wie diesem. Natascha, mit der ich vor der Buchung schon ausgiebig telefoniert hatte, war mir auf Anhieb sympatisch. Schon während der ersten Minuten unseres Gespräches war klar, dass wir absolut auf einer Wellenlänge ticken.

Selbstverständlich sind wir zu dieser Hochzeit schon früher angereist, denn wenn man schonmal zu einer Strandhochzeit in Wangerland gebucht ist, dann muss man den Besuch auch entsprechend nutzen. Wir blieben insgesamt sogar für eine knappe Woche. Aber wir waren während der Tage in Wangerland nicht ganz untätig, denn ganz spontan kam noch ein Familienshooting hinzu. Eine Auswahl dieser Bilder werde ich demnächst auch noch auf meine Website stellen.

Am Tag vor der Hochzeit haben wir uns dann mit dem Brautpaar auch nochmal bei der Location verabredet. Mir kam es so vor, als würden wir alte Freunde treffen und das, obschon wir uns bis dato eigentlich noch nicht wirklich kannten. Auch die Familie, die in der Location schon fleißig mit dem Schmücken beschäftigt war, begegnete uns äußerst herzlich.

Für eine Strandhochzeit in Wangerland steht ein weißer Pavillon bereit

Die standesamtliche Trauung fand dann am nächsten Tag am Strand von Schillig in Wangerland statt. Direkt am Strand steht für Trauungen ein weißes Pavillonzelt bereit. Wenn die Zeltwände entsprechend geöffnet sind, können Brautpaar und Gäste während der Trauung aufs Meer hinaus schauen. Selbstverständlich nutzten wir die Strandkulisse für die Portraits des Brautpaares und für die Familienfotos. Es war wohl für mich das erste Mal, dass ich während meiner Arbeit meine Sandalen auszog, denn im hohen Sand lief es sich doch deutlich einfacher ohne Schuhe.

Das Paar genoss den Tag in vollen Zügen und sie strahlten mit der Sonne um die Wette. Natascha hatte auch keine Angst, ihr wunderschönes Kleid schmutzig zu machen. Beim Shooting zog auch sie ihre Schuhe aus und lief mit ihrem frisch angetrauten Ehemann durch die nasse Brandung.

Nachdem die Gäste bereits zur Feier-Location vorgefahren waren, machten auch wir uns dann auf den Weg zur Location nach Hooksiel um dort noch ein paar Eindrücke mit aufzunehmen.

„Die Brücke“ in Hooksiel ist ein Ort zum Wohlfühlen und Genießen. Bester Service, bestes Essen und ein schönes Ambiente. Also genau der richtige Ort um eine Hochzeit zu feiern. Wenn wir nochmal nach Wangerland kommen, dann werden wir ganz sicher auch einen Abstecher nach Hooksiel machen und dort wieder leckeren Fisch essen.

Location

    Menu