Hochzeitsfotograf Westerwald » Als Hochzeitsfotograf aus dem Westerwald. zwischen Koblenz und Bonn beheimatet werde ich deutschlandweit gebucht.

Mein Interview mit dem Magazin Foto Praxis

Im Interview mit dem Magazin Foto Praxis zum Thema Bühnenfotos

Mit meinen Bühnenfotos habe ich wohl die Fachpresse auf mich aufmerksam gemacht. Für die September Ausgabe 2010 wurde ich vom Fachmagazin „Foto Praxis“ zum Interview gebeten. Irgendwie war mir dieses Interview mit der Zeit in Vergessenheit geraten. Doch heute fiel mir das inzwischen leicht vergilbte Magazin wieder in die Hände. Was war ich damals stolz! Um ehrlich zu sein, habe ich zunächst an einen Marketing Gag gedacht, als Redakteure des Magazins bei mir anklingelten. Ob sie mir wohl ein Abo verkaufen wollen?

Mehr als 6 Jahre sind seit dem Erscheinen des Artikels inzwischen vergangen.

Es stellte sich aber dann schnell heraus, dass sie tatsächlich meine Bühnenfotos auf meiner Webseite entdeckt hatten und nun Profi Tipps von mir verraten haben wollten. Nur wenige Wochen später hielt ich dann die September Ausgabe mit dem Bericht über meine Arbeit in der Hand. Auch auf den Folgeseiten wurden Fotos von mir eingestreut. Mehr als 6 Jahre sind inzwischen vergangen und ich durfte Künstler, wie z.B. Kevin Costner fotografieren.

Mein Fokus liegt jedoch nach wie vor bei der Hochzeitsfotografie

Ich liebe die Bühnenfotografie noch immer. Mein Hauptaugenmerk wird aber nach wie vor bei der Hochzeitsfotografie liegen. Aus diesem Grund habe ich auch nur noch eine überschaubare Auswahl an Bühnenfotos in meinen Galerien eingestellt und halte diese auch nicht unbedingt auf dem aktuellsten Stand.

Die Bühnenfotografie hat einen großen Stellenwert in meinem fotografischen Werdegang, denn nirgends anders lernt man mehr. Der Einsatz von Blitz ist verpönt, die Akteure fegen manchmal über die Bühne und dann sind Schnelligkeit und eine gute Reaktion  gefragt. Im Bühnengraben ist es oft dunkel und der Lärm der Boxen fliegt einem um die Ohren, während man sich gleichzeitig auf seine Technik und Bildgestaltung konzentrieren muss.

Einen riesigen Respekt zolle ich den Künstlern auf der Bühne

Die besondere Stimmung bei Live-Veranstaltungen ist aber einfach unvergleichlich und ich liebe es dort mittendrin zu sein. Einen riesigen Respekt zolle ich den Künstlern auf der Bühne, die vor großem Publikum ihren Emotionen freien Lauf lassen und ihre Seele offenbaren. Die Begeisterung für die Bühnenfotografie und die fotografische Dokumentation von Events wird wohl bei mir immer bleiben und gelegentlich nehme ich auch noch Aufträge für Bühnenfotos an.

Wenn man als Fotograf dann im Bühnengraben steht, dann lohnt es sich allemal auch mal seine Blickrichtung auf das Publikum im Saal zu lenken. Man schaut in fröhliche und begeisterte Gesichter und die Augen dieser Mensch strahlen so viel Freude aus. Ich sehe es halt gerne, wenn Menschen sich des Lebens freuen. Hier könnte man gleich die Brücke zur Hochzeitsfotografie schlagen, denn auch bei den Hochzeitsreportagen erlebe ich die Freude mit und bin sehr glücklich und dankbar darüber, dass ich an solchen Tagen mit meiner Kamera als Hochzeitsfotograf dabei sein darf.

 

 

 

magazin

Magazin Fotopraxis Ausgabe 05/2010

artikel3

Fotopraxis Ausgabe 05/2010

artikel2

Quelle: Fotopraxis Ausgabe 05/2010

Kevin Costner präsentiert sich auch als Musiker äußerst charmant. Für diese Aufnahmen blieb mir nicht mehr als 1 Song Zeit. Die übliche Anweisung lautet: „2 Songs, no flash“. Die Bühnenfotos entstehen im Normalfall ganz zu Anfang eines Gigs, denn schließlich möchten die Akteure verständlicherweise nicht total verschwitzt fotografiert werden und dann in den Hochglanz Magazinen landen.

kevin-costner-als-musiker

Gala zur Verleihung des Line Dance Star Awards in Kalkar

Festival 2015

Und was mache ich, wenn ich keine Hochzeit fotografiere? CMEM

A k t u e l l